Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

ESWT-Stoßwellengeräte

Gibt es Unterschiede zwischen Stoßwellengeräten ?

Ja, unbedingt! Stoßwelle ist nicht gleich Stoßwelle! Variabel fokussierbare hochenergetische Stoßwellengeräte sind aus Nierensteinzertrümmerern (Lithotripter) entwickelt worden. Die damit erzeugten Stoßwellen werden großflächig durch den Körper transportiert und konzentrieren sich erst im Behandlungsbereich wie mit einem Brennglas zur vollen Wirkung. Diese Funktionsweise macht die Behandlung besonders wirkungsvoll und schonend und unterscheidet sie somit wesentlich von anderen Geräten.

Bei anderen, z. B. niederenergetischen radialen Anwendungen, wird eine Druckwelle punktförmig mit einem Handhalter in den Körper eingebracht und breitet sich dann fächerförmig aus. Hierbei erreicht, wie bei einem Schuss mit einem Schrotgewehr, nur ein kleiner Teil der eingebrachten Energie den Schmerzpunkt.

Die von uns eingesetzten Stoßwellensysteme sind ausschließlich variabel fokussierbare Modelle, welche die Stoßwellen erst im Behandlungsbereich konzentrieren.

Dornier Epos Ultra

Hochenergetisches Stoßwellen-Therapiesystem für universelle orthopädische Anwendung. Zum Gerät

 


Storz Minilith

Hochenergetisches kompaktes Stoßwellen-Therapiesystem für universelle orthopädische Anwendung.

Die ausserordentliche Beweglichkeit und Manövrierbarkeit des Therapiekopfes erlaubt die Ankopplung an die verschiedensten Körperregionen und eröffnet damit ein extrem weit gespanntes Indikationsfeld. Zum Gerät