< zurück
Home > Digitales Röntgen > Speicherfoliensysteme
 
 
 



Digitales Röntgen-Speicherfolien-Auslesesystem

Speicherfolienscanner ICR 3600

Zur Großansicht

Die iCR-Speicherfoliensystem-Serie von EURAS führt das digitale Röntgen in Ihre Praxis ein. Chemie, Kosten für Zu- und Abwasser, Filmlagerung und -suche gehören damit der Vergangenheit an. Der iCRco-Speicherfolienscanner liest Ihre Röntgenbilder digital ein und kann mit Ihrer vorhandenen Röntgenanlage betrieben werden. Lediglich die Kassetten für die Röntgenfilme werden durch moderne Speicherfolienkassetten ausgetauscht.

Der iCR 3600 erledigt dann die Arbeit Ihrer Entwicklungsmaschine; dies aber schneller, ohne Chemikaliengeruchsbelästigung und vor allem digital. Sie werden alle Röntgenbilder direkt aus Ihrer Karteikarte der Patientenverwaltung an allen Plätzen aufrufen, befunden und messen können in Kombination mit unserer PACS-Software digipaX. Zusätzlich sind die Nachbearbeitungsmöglichkeiten bei einer digital angefertigten Röntgenaufnahme sehr viel höher, so dass Mehrfachaufnahmen weithin nicht mehr notwendig sind.


Berührungsfreier Transport der Röntgen-Speicherfolie

Durch den patentierten Transportmechanismus mit nur einem einzigen bewegten Teil ist dieser nahezu wartungsfrei. Einzig die Röntgen-Speicherfolienkassette wird über die Laserabtastung transportiert; es werden keine abnutzungsintensiven Walzen und Gummirollen zum Folientransport verwendet. Die Röntgen-Speicherfolie verbleibt in der Kassette. Durch diese TLR®-Technik (Touchless Linear Reading) wird die Lebensdauer der Speicherfolien enorm erhöht, so dass wir eine lebenslange Garantie auf die Speicherfolien auf mechanische Beschädigung durch den Scanner gewähren.

Die senkrechte Form erlaubt die Positionierung auf dem Arbeitsplatz, auf fahrbarem Wagen oder an der Wand. Dabei sind alle Geräte so kompakt und variabel gehalten, dass sich im kleinsten Raum ein Platz dafür findet.

Hohe Auslesegeschwindigkeit und schneller Workflow

Direkt im Anschluss des Auslesevorgangs wird die Röntgen-Speicherfolie im selben Arbeitsschritt gelöscht; so kann ohne zusätzliche Wartezeit gleich weiter geröngt werden. Durch die einfache Handhabung unserer digipaX-Software und einer großen Anzahl anatomischer "Presets" stehen Ihnen die Aufnahmen direkt nach dem Einlesevorgeng in optimaler Bildqualität in Sekundenschnelle zur Verfügung - an allen verfügbaren Plätzen in Ihrer Praxis oder Klinik. Einsatzgebiete der iCR-Speicherfolien-Reader sind sowohl Arztpraxen als auch Krankenhäuser. Durch den DICOM3-Standard können auch bestehende digitale Bildbetrachtungssysteme erweitert werden.

Technische Daten

  • Verschleissfreie Technologie
  • Nur ein bewegliches Teil - einzigartig und servicefreundlich
  • Kontaktfreier Auslesevorgang: Keine mechanische Beanspruchung der Folie
  • Horizontaler Kassettentransport
  • Jederzeit perfekte Aufnahmen, da die Folie vor Staub und Artefakten geschützt ist
  • Automatische Folienlöschung
  • Scannen und Löschen ein Schritt
  • Geringe Stellfläche / Wandmontage
  • Anbindung an jede Praxissoftware
  • Sekundenschnelle Bilderfassung (abhängig von Auflösung)
  • Empfindlichkeitsklasse 400
  • Dosisreduzierung bei exzellenter Bildqualität