Mobiles Farbdoppler-Ultraschallsystem

SONICS Apogee N°1

Beschreibung UltraschallgerätOptionen für das Apogee No1Sonden für das Ultraschallgerät

Breites Anwendungsgebiet

Das System ist mit einer Fülle von Funktionen ausgestattet und bietet außerordentliche Leistungen bei Untersuchung und Diagnose von Abdomen, Gefäßen, Brust, OB/GYN, Oberflächenstruktur, Muskel-Skelett-System, Urologie, Kardiologie, Kinderheilkunde sowie bei kleinsten Raumforderungen. Es ist besonders geeignet für pränatale Untersuchungen und Früherkennung von Geburtsdefekten.

Verschiedene Untersuchungsmodi

Das Apogee N°1 ist mit verschiedenen Untersuchungsmodi ausgestattet, wie z.B. B, 2B, 4B, M, B/M, 3D, 4D, B+CFM/CPA, B+PW, B+CFM/CPA+PW, welche in verschiedenen Einsatzgebieten angewandt werden können.

Echtzeit-Triplex

2D-Bilder, Farbbilder und Spektralbilder können gleichzeitig in Echtzeit angezeigt werden, was die Möglichkeit zum einfachen Vergleichen, Analysieren und genauerem Abtasten eröffnet.

Hüllkurvenspektrum

PW- und CW-Modi sind frei wählbar. Besonders bedienerfreundlich ist die vollautomatische Echtzeit-Spektralhüllkurve. Manuelle Hüllkurve oder automatische Hüllkurve durch Setzen des Startpunktes sind natürlich ebenfalls einstellbar. Hämodynamische Daten wie PSV oder EDV werden automatisch analysiert und angezeigt.

M-Zoom

Das System ist besonders gut geeignet für M-Mode-Untersuchungen am fötalen Herzen. Die Auswertung ist intuitiver und die Messungen sind genauer als je zuvor.

Personalisierte Funktionen

Verschiedene Anwender können Untersuchungsart und –modus sowie Bildparameter nach persönlichen Vorlieben und praktischem Nutzen einstellen. Damit kann jeder das Gerät auf Knopfdruck sofort mit „seinen“ Einstellungen nutzen.

Extrem weites Sichtfeld

Der Maximalwinkel des Schallgebers reicht bis 180°, die maximale Penetrationstiefe ist 30 cm. Mit diesem weiten Blickfeld kann der Benutzer die räumlichen Standorte von Gewebe und Organen klar und auf einen Blick erkennen, was die Bedienung bequemer und die Diagnose präziser macht.

Geteilter B/Farbmodus

2D- und Farbbilder können einzeln betrachtet werden. Somit kann eine präzise Diagnose durch Vergleich erzielt werden.

Portables und kompaktes Design

Das gesamte Gerät wiegt nur 10 kg. Verglichen mit anderen tragbaren Farbdopplersystemen macht dieses ultrakompakte Design das Apogee N°1 zu einem Leichtgewicht und wird Ultraschall-Diagnosebedürfnissen in verschiedensten Umgebungen gerecht. Neben dem stationären Einsatz ist es damit auch besonders geeignet für Hausbesuche, Notfalleinsätze und Krankenbettuntersuchungen